Ich geh zum CVJM...

Aktuelle Meldungen

Am 29.05.2018 fand die Jahreshauptversammlung des CVJM Hennen statt. Es wurde zurückgeblickt auf ein ereignisreiches Jahr 2017. So erfreuten sich die acht bestehenden Gruppen weiterhin großer Beliebtheit. Die Jungenschaft und eine junge Erwachsenengruppe unternahmen Freizeiten nach Holland. TEN SING hatte eine große Show im Ev. Gemeindehaus. Die Sommerfreizeit fand im August in Italien statt. Eine enge Zusammenarbeit mit der Ev. Kirchengemeinde und den anderen Ortsvereinen lässt den CVJM Hennen mitten im Ort stehen.

Das Himmelfahrtswochenende 2018 verbrachten 60 Kinder- und Jugendliche im Feriendorf Tringenstein bei Dillenburg. TEN SING plant für Ende Juni eine Show und die Sommerfreizeit geht in diesem Jahr nach Spanien. Zurzeit beginnen die ersten Planungen und Besichtigungen für die Freizeiten 2019, sodass sich die Kinder- und Jugendlichen auch hier auf einen weiterhin aktiven CVJM freuen können.

Nach 53 Jahren im Amt des Kassenwarts stand Friedhelm „Vatti“ Menze nicht erneut für dieses Amt zur Verfügung. Der Vorstand, der komplett noch nicht geboren war als er sein Amt antrat, dankte ihm mit einem Restaurant-Gutschein für sich und seine Ehefrau, die in den letzten 53 Jahren manches Mal auf ihren Mann verzichten musste.

Das Vorstandsamt des Kassieres konnte mit Marco Brost neu besetzt werden. Beim Amt des 1. Vorsitzenden gab Marco Brost den Staffelstab weiter an Anica Brinkschulte, die als 12jährige über eine Freizeit nach Dänemark im CVJM gelandet und nie ganz davon weggekommen ist. Mit Robin Selve übernimmt ein Vertreter der jüngeren Generation das Amt des 2. Vorsitzenden. Jonas Krause wurde als neuer Beisitzer gewählt. Angela Balkenhoff, Torben Kohlmann, Michael Hartung und Jochen Holzrichter komplettieren das Vorstandsteam. Marc Schmidt wurde als neuer Kassenprüfer gewählt, Joscha Sablewski bleibt in diesem Amt für ein weiteres Jahr. Michael Hartung vertritt den CVJM Hennen in der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes; Torben Kohlmann und Max Becker sind 2. und 3. Vertreter.    

Marco Brost sieht es als ein gutes Zeichen, dass er sich innerhalb von wenigen Jahren vom jüngsten zum ältesten Vorstandsmitglied gewandelt hat.
Anica Brinkschulte ergänzt:

„Auf die neuen Aufgaben freue ich mich und bedanke mich für das entgegen gebrachte Vertrauen.

Unser neuer Vorstand ist ein Bespiel für die Gemeinschaft hier bei uns im CVJM. Egal in welcher Position ich war, als Teilnehmerin einer Freizeit oder im Mädchenkreis, als Gruppenleiterin oder als Leiterin bei diversen Freizeiten, dass Miteinander war und ist für mich immer das Schönste.

Natürlich bringen neue Aufgaben auch viel Verantwortung und auch Ängste mit sich. Doch ich weiß, dass ich das nicht alleine bewältigen muss. Denn, mir wurde ein tolles Vorstandsteam zu Seite gestellt. Ich weiß, dass ich jederzeit mit eurer Hilfe, Rat und Unterstützung rechnen kann.“

           Unsere Geschichte

Komm vorbei...

und

      mach

                mit!!!