Die Geschichte des CVJM Hennen

Am 08. Dezember 1954 hatte Manfred Benninghoff zur ersten Jungscharstunde eingeladen. Es erschienen damals 15 Jungen. Die Mitarbeiter trafen sich am 01. März 1955 zu einer Besprechung. Im April wurden die Konfirmanden eingeladen und eine Jungenschaft gegründet. Es schloss sich eine Wochenendfreizeit in der DJH Dortmund-Höchsten an.


Adventsfeiern als Elternabende fanden ab 1955 jährlich im Saal "Albrecht"
statt. Für die über 18jährigen wurde im Januar 1956 ein Männerkreis ins
Leben gerufen. Da der Verein zahlenmässig immer grösser wurde, hat sich am 16. Februar 1957 ein Vorstand gebildet. Den Vorsitz übernahm Pfarrer Willms. Es folgte die Aufnahme im Westdeutschen Jungmännerbund Wuppertal.
In Kalthof bestand schon seit 1950 eine Jungschargruppe und eine
Jungenschaft. Diese Gruppen gehörten zum CVJM Iserlohn und wurden am 01.01.1957 dem CVJM Hennen angegliedert.

Bis 1960 fanden alle Gruppenstunden in der "Alten Schule" (jetzt Sakristei) statt und alle waren froh und dankbar, als die Kirchengemeinde dem CVJM Jugendräume im neu erbauten Martin-Luther-Haus zur Verfügung stellte.
Pfarrer Willms übernahm eine neue Pfarrstelle in Essen-Borbeck und Manfred Benninghoff übernahm am 07.02.62 den Vorsitz. In der Jahreshauptversammlung am 10. März 1965 wird Helmut Lipps zum Vorsitzenden gewählt.

Der CVJM Sümmern, der bis zum 30.04.1979 als Vorlandgruppe dem CVJM Iserlohn angehörte, schliesst sich am 01. Mai 1979 dem CVJM Hennen-Kalthof an.
Gleichzeitig wird beantragt, den Verein in das Vereinsregister beim
Amtsgericht Iserlohn eintragen zu lassen. Die Umbenennung des Vereins in "Christlicher Verein junger Menschen" wurde in der Jahreshauptversammlung am 15. April 1983 beschlossen und vom Westbund in Wuppertal bestätigt.
Zu erwähnen sind u.a. die vielen Sommerfreizeiten im In- und Ausland sowie die Wochenend- und Pfingstfreizeiten. In den Jahren 1966 bis 1972 haben einige Zeltlager in Grübeck und Heppingsen stattgefunden, die nicht
unerwähnt bleiben sollen.

An besonderen Aktionen hat es dem Verein nicht gefehlt. So fanden
Autowaschaktionen, Aktion "Sauberer Wald" und seit 1987 jährlich
Kerzenverkaufsaktionen in der Adventszeit statt. Der Erlös wird dem CVJM Weltdienst zur Verfügung gestellt.


1994 konnte der Verein auf ein 40jähriges Bestehen zurückblicken. Das
Jubiläum wurde vom 21. bis 23 Oktober gefeiert. Den Festgottesdienst hielt Fritz Pawelzik.


Am 05. April 2000 übergab Helmut Lipps den Vorsitz an Herbert Neumann. Zur Zeit treffen sich Kinder und Jugendliche in 12 Gruppen.
Im Vertrauen auf JESUS CHRISTUS, der uns täglich stärkt, begleitet und der uns den Auftrag gibt, jungen Menschen das Wort GOTTES zu verkünden, werden wir auch künftig den Dienst an die uns anvertrauten Jugendlichen verrichten.
      
     

      Helmut Lipps, Vorsitzender des CVJM-Hennen e.V. von 1965-2000

 

Von 2000 bis 2007 leitete Herbert Neumann den Verein. In dieser Zeit konnte vor allem die Arbeit mit unseren Jüngsten (den Küken) gegründet und ausgebaut werden. Die Jungscharen, ein Mädchenkreis und eine Jungenschaft sowie zeitweise eine gemischte Jugendgruppe erfreuten sich hoher Beliebtheit. Die Tischtennisgruppe sowie den Männerkreis gab es weiterhin und beständig in diesen sieben Jahren.

Von 2007-2015 leitete Ulrike Pietsch den Verein. Die Kükenarbeit wurde wiederbelebt, eine weitere Jungenschaft gegründet und auch die Jungscharen erfreuen sich nach einer Zeit der "dürre" großer Beliebtheit. Viele Freizeiten im In- und Ausland wurden durchgeführt und verschaffen bleibende Erinnerungen. Mit einem großen Starterwochenende wurde im November 2011 TEN SING gegründet. Seitdem nehmen ca. 30 Jugendliche an den wöchentlichen Proben teil und freuen sich auf das alljährliche große Konzert.

Seit dem 18.03.2015 leiten nun Anica Brinkschulte und ich den Verein.  

In den kommenden Jahren hoffen wir auf viele attraktive Gruppen und Freizeiten. Neben intensiver Arbeit der Mitarbeiter wissen wir aber auch, dass wir für diese Aufgabe nicht auf die Hilfe und den Segen Gottes verzichten können. 

 

      Marco Brost, 1. Vorsitzender des CVJM Hennen e.V.

 

In der Jahreshauptversammlung am 29.05.2018 wurde Anica Brinkschulte zur 1. Vorsitzenden gewählt. Als 2. Vorsitzender unterstützt sie Robin Selve. Marco Brost übernahm das Amt des Kassierers wobei Jochen Holzrichter weiterhin das Amt des Schriftführers bekleidet. Angela Balkenhoff, Michael Hartung, Torben Kohlmann und Jonas Krause komplettieren den Vorstand.

Friedhelm "Vatti" Menze gab das Amt des Kassenwarts nach 53 (!!!) Jahren weiter an Marco Brost.  

In den vergangenen 3 Jahren konnte die Gruppenarbeit weiter ausgebaut werden. So entstand im April 2016 eine neue gemischte Gruppe aber auch die bestehenden Gruppen blieben auf gleichem Niveau oder konnten sogar ausgebaut werden. Weiterhin erfreuten sich die Freizeiten im In- und Ausland großer Beliebtheit.

Nach mehrjähriger Vorbereitung konnte im März 2018 eine neue Satzung beim Amtsgericht Iserlohn eingetragen werden.

Wir freuen uns auf viele weitere Jahre die wir unter den Segen Gottes stellen!

     

      Marco Brost, 1. Vorsitzender des CVJM Hennen e.V. von 2015-2018